fbpx


Unsere Haltung & unser Menschenbild - die Logotherapie

Förderung der individuellen Persönlichkeitsentwicklung

Das Ziel der Hohenbrunner Akademie ist, die Einzigartigkeit jedes Menschen und seine individuelle Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Unser Leitbild, da dem wir uns orientieren, ist das Menschenbild der Logotherapie nach Viktor E. Frankl

Mit verschiedenen Maßnahmen, wie beispielsweise dem BLOCK Training, unterstützen wir Sie in der Weiterentwicklung Ihrer einmaligen Persönlichkeit. 

Das Fundament unserer Arbeit basiert auf der humanistischen Psychologie, der sinnzentrierten Logotherapie und der positiven Psychologie.

In Zusammenarbeit mit dem Neurobiologen Prof. Gerald Hüther können Ergebnisse und Erkenntnisse der aktuellen Gehirnforschung gesichert werden.

Die Hohenbrunner Akademie bietet das BLOCK Training an, welches entscheidende und überzeugende Impulse bei der positiven Persönlichkeitsentwicklung auslöst. 

Entwickelt wurde dieses außergewöhnliche und hoch effiziente Training Ender der 70er Jahre von Walter Kauffmann, der als Manager miterleben musste, wie ein Kollege durch massives Mobbing sein Leben verlor. Schockiert durch dieses Ereignis fasste er den Plan, ein Seminarprogramm zu entwickeln, das den Aufbau und die Stärkung von Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen in den Mittelpunkt stellt. Dieses Programm hat er über viele Jahre mit seinen Mitarbeitern erprobt und kontinuierlich weiterentwickelt. Das ist die Entstehungsgeschichte des “BLOCK Trainings” und die Stunde der Gründung der Hohenbrunner Akademie.

Was ist die Logotherapie?

Unter Logotherapie versteht man die sinnorientierte psychotherapeutische Denkrichtung, die auf den 1905 in Wien geborenen Arztphilosophen Viktor E. Frankl zurückzuführen ist. Nicht umsonst wird diese Lehrform des international anerkannten Psychiaters auch als “dritte Wiener Schule” neben der Psychoanalyse von Sigmund Freud und der Individualpsychologie Alfred Adlers bezeichnet. 

Als Grundlage der Logotherapie wird ein philosophisch-anthropologisches Menschenbild gesetzt, welches den Menschen als Ganzheit mit der Einheit von Körper, Geist und Seele betrachtet. Dieses Menschenbild beschreibt das jeweilige Individuum an das sich nach den Lehren der Logotherapie als ein freies und verantwortliches Wesen, welches nach Sinn und Werten handelt. Im Zentrum des therapeutischen Konzepts steht der “Wille zum Sinn” – also die natürliche Grundmotivation, Werte zu realisieren.

Logotherapie gegen den fehlenden “Willen zum Sinn”

Sofern der “Wille zum Sinn” nicht voll zur Geltung kommen kann oder gar nicht vorhanden ist, ist die Gefahr der existentiellen Frustrierung gegeben, die im weiteren Verlauf zu Aggressionen, Depressionen, Suchterkrankungen und weiteren psychischen Erkrankungen führen kann. Insbesondere ein nicht vorhandener Lebenssinn kann zu Leiden wie Burnout oder Depression führen. Durch die Anwendung der Logotherapie und das Spüren nach einem individuellen Lebenssinn sollen psychosomatische Erkrankungen und neurotische Störungen vermieden werden. 

Blockaden und Hemmungen können im Laufe einer logotherapeutischen Begleitung erzielt erkannt und vom Klienten mithilfe seiner “Trotzmacht des Geistes” bewältigt werden. So sensibilisiert diese Therapieform den Patienten für die Wahrnehmung von Sinnmöglichkeiten und motiviert ihn damit, einen Lebenssinn zu finden. Das Persönlichkeitstraining “DER BLOCK” ist einer auf dieser Philosophie aufbauendes, wertschätzendes Training von Menschen für Menschen.

„Es gibt Dinge, die kann man kaum oft genug sagen. Dazu zählt für mich unter anderem: DANKE! Danke an Euch, Euer Team und die Gedanken die Ihr mir mit auf MEINEN Weg gegeben habt. Bis heute sind Karl und Sabine Fordemann für mich Ansprechpartner, Vertraute und trotz Altersunterschied, Freunde in Einem.“
Louisa B.
nach Ihrem BLOCKJUNIOR in 2019

Termine, Preise & Infomaterial​

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung